Geschichte Fussball Seite 5


Im Sommer 2004 konnte der ehemalige Kapitän Pum Markus von Freistadt als Verstärkung für unsere Mannschaft nach Reichenthal geholt werden.

  

In der ersten Saison 2006/07 unter Trainer Karl Salzer wird die Kampfmannschaft der Union Reichenthal Vizemeister punktegleich hinter Aufsteiger Vorderweißenbach und sichert sich damit den größten Erfolg in der Klubgeschichte. Nur das Torverhältnis verhindert den erstmaligen Aufstieg in die Bezirksliga.

 

Im der Saison 2007/08 wird Denk Martin nach Freistadt verliehen, Umbauer Johannes kehrt nach Reichenthal zurück.

Nach dem Vizemeistertitel nahm sich die Mannschaft viel vor. Die Erwartungen konnten aber nicht erfüllt werden, zum Teil war viel Pech aber auch Unvermögen dabei, schlussendlich wurde der gute 6. Platz erreicht.

 

2008/09 im Herbst verlässt uns Solberger Michael in Richtung St.Georgen/G. Gossenreiter Armin bekommt keine Freigabe mehr von Schenkenfelden. Die Nachwuchsspieler Schneeberger Hannes, Sonnberger Dominik und Traxler Peter sind Fixbestandteil der Kampfmannschaft.

 

Mit Ende der Herbstsaison 2008 beendet Martin Seethaler seine Karriere. Er erzielte in den 16 Jahren für die Kampfmannschaft der Union Reichenthal nicht weniger als 268 Tore.

 

weiter mit den Jahren 2009 -

 

zurück zu den Jahren 1991 - 2003 

 

zur Übersicht

Keine Artikel in dieser Ansicht.